Lörrach

In äußersten Südwesten Deutschlands, im Dreiländereck mit Schweiz und Frankreich, liegt der Verladebahnhof Lörrach. Er wird derzeit nur für innerdeutsche Fahrten genutzt.

Zugverbindungen:

Der Autoreisezug verkehrt zwischen Lörrach und dem Bahnhof Hamburg-Altona. Weitere Ziele in Deutschland oder im europäischen Ausland sind nach der Kürzung 2014 nicht mehr angebunden.

Lage/Anreise:

In der Kreisstadt Lörrach ist das Autoreisezug-Terminal verkehrsgünstig angebunden. Der Autofahrer erreicht den Bahnhof über die Autobahnen A5 und A98, weiter über die Abfahrt Lörrach-Mitte (aber auch Lörrach-Ost), die B317 und die Brombacher Straße. Das Terminal selbst liegt etwas nördlich des Hauptbahnhofs an der Bahnhofsstraße.

Anreise Bahnhof Lörrach

Einzugsgebiet:

Als Abfahrtsbahnhof hat Lörrach aufgrund der geografischen Lage und der wenigen Zugverbindungen nur eine geringe Bedeutung. Nur für Einwohner des Schwarzwaldes (und für die Nachbarländer Schweiz und Frankreich) liegt Lörrach in greifbarer Nähe. Schon ab Stuttgart ist der Bahnhof München-Ost eine gleichwertige Option – wenn die Nutzung eines Autoreisezuges mit Ziel Norddeutschland von hier überhaupt noch sinnvoll ist.

Seine eigentliche Bedeutung hat Lörrach dagegen als Zielbahnhof in der Gegenrichtung: von Norden an den Rand der Alpen, auf dem Sprung in die Schweiz und nach Frankreich.

Entfernungen:

Hier die Entfernungen von einigen wichtigen deutschen Städten:

  • Frankfurt a. M. – 327 km
  • Hamburg – 813 km
  • Hannover – 669 km
  • Köln – 493 km
  • Leipzig – 709 km
  • München – 394 km
  • Nürnberg – 441 km
  • Stuttgart – 262 km