Mit Kindern unterwegs

Der Autoreisezug der Bahn ist ein ideales Verkehrsmittel für Familien. Statt nörgelnder Kinder auf den Autorücksitz und entnervter Eltern, kann hier die ganze Familie schon zum Urlaubsstart entspannen. Gerade kleine Kinder haben im Autozug ein deutliches Plus an Bewegungsfreiheit.

Für Kinder bieten die Autozugbetreiber gestaffelte Ermäßigungen. Bei Urlaubs-Express und Euro-Express reisen Kinder bis einschließlich drei Jahren, bei BTE bis zu fünf Jahren vollständig gratis – aber nur, wenn sie keinen eigenen Platz beanspruchen. Einen Rabatt auf den Erwachsenenpreis gibt es bis zum Alter von 14 Jahren. Auch die ÖBB bieten verschiedene Kinder- und Familienrabatte.

Unser Spartipp: Falls Sie mit einem Säugling verreisen, können Sie leicht auf einen Sitz- bzw. Liegeplatz für Ihr Kind verzichten und sparen damit bares Geld. Ohnehin fährt der Zug nachts, sodass die kleinen und großen Passagiere die Reise gemeinsam „verschlafen“ können.

Auch tagsüber sitzt ein zweijähriges Kleinkind selten ruhig auf seinem Platz, sondern verbringt die meiste Reisezeit ohnehin spielend auf dem Boden oder auf dem Schoß der Eltern. Bei älteren, unter sechsjährigen Kindern kann sich allerdings der Verzicht auf einen Platz als Fehler erweisen – gerade auf längeren Strecken.