Autoreisezug nach Spanien

Achtung: Die folgende Zugverbindung wurde im Oktober 2014 eingestellt. Eine Wiederaufnahme ist derzeit nicht in Sicht. Es besteht also keine Möglichkeit mehr, mit dem Autozug Spanien zu erreichen. Auch das französische Verbindungsnetz stellt für deutsche Urlauber keine sinnvolle Option dar, da die Streckenführung einzig auf Paris ausgerichtet ist.

Früherer Stand:
Der Autoreisezug der Deutschen Bahn fuhr nicht direkt bis Spanien, sondern nur bis ins südfranzösische Narbonne. Von dort sind es noch etwa hundert Kilometer bis zur spanischen Grenze. Folgende Verbindungen bestanden zuletzt:

  • von Düsseldorf – nach Narbonne
  • von Hamburg-Altona – nach Narbonne
  • von Neu-Isenburg (bei Frankfurt) – nach Narbonne
  • Die Verbindung von Berlin wurde bereits früher gestrichen.

Autoreisezug nach Spanien
A: Narbonne (inaktiv)



Spanien ist es ein flächenmäßig recht großes Reiseland (mehr Urlaubsinfos hier). Wer Urlaubsziele in Andalusien, an der Costa del Sol oder an der Costa Blanca ansteuert, für den war der Streckenabschnitt bis Narbonne nur eine Zwischenetappe. Für Urlauber, die aber im Norden Spaniens bleiben möchten, war der Autoreisezug ein effizientes und sinnvolles Verkehrsmittel. Dieses Angebot ist nun allerdings Geschichte…

Nachfolgend einige Entfernungsangaben zwischen Narbonne und ausgewählten Zielen in Spanien:

  • Lloret de Mar (Costa Brava) – 193 Kilometer
  • Barcelona (katalanische Metropole) – 255 Kilometer
  • Tarragona (Costa Dorada) – 339 Kilometer
  • San Sebastian (Baskenland) – 490 Kilometer
  • Valencia (Costa del Azahar) – 593 Kilometer
  • Alicante (Costa Blanca) – 777 Kilometer
  • Madrid (spanische Hauptstadt) – 849 Kilometer
  • Malaga (Costa del Sol) – 1236 Kilometer

Auch innerhalb Spaniens gab und gibt es keine Möglichkeit, das eigene Auto mit dem Zug transportieren zu lassen – weder entlang des Mittelmeers noch auf der Nordroute Richtung Galicien. Das gleiche gilt leider auch für das spanische Nachbarland Portugal.