Autoreisezug nach Kroatien

Wer von Deutschland mit dem Autoreisezug nach Kroatien fahren will, hat denselben Anreiseweg wie nach Slowenien: Im österreichischen Villach muss der Autofahrer von der Schiene auf die Straße wechseln. Diese durchaus komfortable Situation wird sich 2019 weiter verbessern, da Villach künftig nicht nur von Hamburg, sondern zusätzlich von Düsseldorf angebunden wird.

Bis vor einigen Jahren ließ sich Kroatien außerdem über das Terminal im italienischen Triest erreichen. Allerdings wurde der Autoreisezug nach Triest eingestellt, und eine Direktverbindung nach Kroatien oder Slowenien ist derzeit nicht in Sicht. Die verbleibenden Zugverbindungen ermöglichen dennoch eine recht zügige Anreise, da Villach nur wenige Kilometer jenseits der slowenischen Grenze liegt.

Aktuelle Anbindung:

  • Hamburg – Villach (Urlaubs-Express in den Sommermonaten)
  • Düsseldorf – Villach (Urlaubs-Express in den Sommermonaten)

Übersichtskarte zu Kroatien:



Die meisten Urlauber, die mit dem Autoreisezug Villach anfahren, besuchen Kärnten, Slowenien oder die kroatische Adriaküste, seltener das kroatische oder slowenische Hinterland. Beispielhaft hier einige Entfernungen zwischen Villach und ausgewählten Orten auf der Halbinsel Istrien bzw. an der dalmatischen Küste:

  • Rijeka – 207 km
  • Rovinj – 276 km
  • Pula – 295 km
  • Zadar – 436 km
  • Split – 560 km

Wer das Auto nicht mitnehmen möchte, kann zum Beispiel mit dem Nachtzug von München nach Rijeka oder nach Zagreb fahren.